Winzer des Monats

März - April 2017

Weinberghof Fritsch

Gründungsjahr: 1965
Rebflächen: 26 ha
Hektoliter pro Jahr: 1300
Mitglied bei einer Vereinigung: Österreichische Traditionsweingüter, Respekt
Wichtigste Rebsorten: Grüner Veltliner, Riesling, Pinot Noir 

In vino veritas:

Mein Weinjahrgang: 2010 

Wie war dieses Jahr beim Wein zu sehen: Ein sehr schwieriger und arbeitsreicher Jahrgang, der anfänglich von den Fachmagazinen tot geschrieben wurde – für mich besticht dieser Jahrgang durch Präzision und Finesse mit gewaltigem Reifepotenzial.

An Wein fasziniert mich ... dass es ein Naturprodukt ist, welches ich während des ganzen Jahres im Weingarten begleiten darf undim Keller das Vertrauen schenke, dass die Moste bzw. Weine das Richtige tun, um sich im Anschluss als toller Wein in der Flasche zu präsentieren.

Mein erfolgreichster Wein ... Ried Schlossberg 1ÖTW, Grüner Veltliner

Ich wünschte dieser Wein wäre von mir: viele Burgunder – weiß wie rot

Erfolg ist für mich ... wenn der Kunde ein Lächeln auf den Lippen hat, wenn er einen Wein von mir trinkt

Letztes Jahr war … ein extrem schwieriger Jahrgang, der mich an meine Leistungsgrenze gebracht hat; Spätfrost; enorme Niederschlagsmengen im Frühjahr bis Ende Juli – dadurch gewaltiger Druck von Peronospora und wiederum Ernteeinbußen wie in den vergangenen Jahren

Ich wünsche mir … Familiäre Zufriedenheit & Gesundheit

Für uns war die wichtigste Auszeichnung: Sieger Trophée Gourmet 2016

Meine wichtigsten Stationen im beruflichen Leben: Mein Praktikum in Deutschland und am Weingut Knoll sowie die Umstellung auf biodynamische Bewirtschaftung im Jahr 2006.

Morandell Winzer des Monats - Iby

Morandells Winzer